Aktionsbündnis Fortbildung 2020

… für ein Umdenken und einen Wandel der ärztlichen Fortbildungskultur!

Das „Aktionsbündnis Fortbildung 2020“ engagiert sich für unabhängige ärztliche Fortbildung, denn immer noch werden mehr als zwei Drittel der Fortbildungen von der Pharma- und Medizinprodukte-Industrie (mit)finanziert [1] . Mit cme-sponsorfrei.de wollen wir interessierten Ärztinnen und Ärzten den Zugang zu hochwertiger und neutraler Fortbildung erleichtern und stellen ein umfassendes Informationswerkzeug zur Organisation und Durchführung pharmafreier Fortbildungen zur Verfügung. Initiator des im Frühjahr 2018 gegründeten Aktionsbündnisses ist MEZIS e.V., Gründungsorganisationen sind die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ), die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin  (DEGAM), die Heidelberger Medizinakademie (HDMed) und Libermed.

Quelle: [1] Interessenkonflikte in der Medizin: Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten; Klaus Lieb (Herausgeber), David Klemperer (Herausgeber), Wolf-Dieter Ludwig (Herausgeber), S. 165 Abs. 1.

Bündnispartner